186399

Dell Mini 5-Modell für T-Mobile bei FCC gesichtet

20.04.2010 | 12:34 Uhr |

Eine weitere Version des Dell Mini 5 ist bei der US-amerikanischen Telekommunikations-Aufsichtsbehörde FCC gesichtet worden. Dort wurde jetzt offenbar eine Modellvariante genehmigt, die das WCDMA-Frequenzband des US-Netzbetreibers T-Mobile nutzt.

Bislang war nur von Geräten die Rede, die im UMTS-Netz des Netzbetreibers AT&T funken. Offenbar will Dell sein Riesen-Smartphone aber nicht nur bei einem Netzbetreiber verkaufen. Dazu passt auch die Allianz mit Telefònica , die das Unternehmen kürzlich bekannt gab. 

Das Dell Mini 5 hat UMTS, WLAN, Bluetooth und eine 5-Megapixel-Kamera. Der Touchscreen ist kapazitiv, 5 Zoll groß und hat eine Auflösung von 480x800 Pixel. Der Tablet-Smartphone-Hybrid wird von einem Snapdragon-Prozessor mit einer Taktfrequenz von einem Gigahertz angetrieben. Darüber hinaus ist eine Frontkamera für Videotelefonate mit VGA-Auflösung eingebaut.

Das Dell Mini 5 wird mit zahlreichen Amazon-Services ausgestattet sein. Vorinstalliert sind sowohl der Amazon MP3 Store als auch die E-Book-Software Kindle, der Amazon Store und die Amazon Video Streams. Das ist ein Dienst, der Filme und Serien auf Abruf auf den Computer streamt. Er steht derzeit nur in den USA zur Verfügung.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
186399