14.02.2012, 17:17

Michael Schmelzle

Farbenfrohe Netbooks

Acer stellt Aspire One D270 vor

Neues Netbook: Acer Aspire One D270 ©Acer / Acer

Tablets lassen den Netbook-Markt ausbluten. Gegen den Trend hält Acer an den kleinen mobilen Computern fest und bringt mit dem Aspire One D270 eine neue Netbook-Serie auf den Markt, die mit kräftigen Farben potentielle Käufer verführen will.
Für Netbook-typische 299 Euro verkauft Acer ab sofort das Aspire One D270. Damit bekennt sich der PC-Hersteller nach wie vor zu dem einst so erfolgreichen Verkaufsschlager Netbook - trotz des stark abgeflauten Interesses für diese Geräteklasse. Das D270 bietet Acer in den Farben Aquamarin, Espresso-Schwarz, Burgunderrot und Muschelschalenweiß an. Neben den vier Unifarben gibt es zusätzlich noch das Modell „Candy“, das auf weißem Grund in Blau- und Rottönen gehaltene Designelemente trägt.
Keine überraschenden Ausstattungsmerkmale finden sich bei der Hardware-Ausstattung des Netbooks: Im Acer Aspire One D270 ist die Intel-CPU Atom N2600 mit integriertem Grafikkern GMA 3600, ein Gigabyte DDR3-Arbeitsspeicher, eine 320-GB-Festplatte, ein 802.11n-WLAN- und Bluetooth-4.0-Modul, ein Kartenleser und eine Webcam verbaut. Das matte 10,1-Zoll-Display im 16:9-Format arbeitet mit einer physischen Auflösung von 1.024 x 600 Bildpunkten.

An Anschlüssen bietet das nur 24 Millimeter flache Acer Aspire One D270 einen Gigabit-Netzwerk-Port, drei USB-Buchsen, je einen analogen Audio-Ein- und -Ausgang sowie VGA und HDMI für die erweiterte Bildausgabe. Die mobile Stromversorgung des 1,3 Kilogramm leichten Netbooks übernimmt ein 6-Zellen-Akku, der laut Hersteller bis zu 8 Stunden Energie liefern soll.
 
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1338325
Content Management by InterRed