170832

Firefox-Wachstum gebremst, Vista legt zu

06.08.2008 | 13:13 Uhr |

Laut den aktuellen Zahlen von Net Application hat sich das Wachstum der Marktanteile von Firefox dramatisch verringert. Der Internet Explorer hält sich dagegen stabil.

Die Marktanteile von Firefox sind im Juli unter 20 Prozent geblieben. Das hat Net Applications gemeldet, das bei der Messung rund 40.000 Websites berücksichtigt, die es betreut. Demnach lag der Marktanteil von Firefox im Juli bei 19,2 Prozent und konnte im Vergleich zum Vormonat nur um 0,2 Prozentpunkte zulegen. In den Monaten zuvor hatte Firefox jeweils mit 0,7 Prozentpunkten (Mai auf Juni) beziehungsweise 0,6 Prozentpunkten (Juni auf Juli) zugelegt. Unterm Strich lag das Wachstum von Firefox unter dem Durchschnitt der letzten 12 Monate.

Die Analysten von Net Applications hatten ursprünglich damit gerrechnet, dass Firefox im Juli über 20 Prozent liegen würde. Der Marktanteil der neuen Version 3.0 von Firefox wurde mit 5,7 Prozent (2,3 Prozent im Juni) gemessen. Der Zuwachs ging allerdings auf Kosten von Firefox 2, der im selben Zeitraum fast so viele Prozentpunkte verlor, wie Firefox 3.0 zulegen konnte.

Microsofts Browser Internet Explorer hält sich dagegen stabil. Hier wurde im Juli ein Marktanteil von 73 Prozent gemessen. Dieser Wert wurde bereits im Juni gemessen. Der Browser Safari von Apple, der in den letzten Monaten jeweils kleine Zuwächse bei den Marktanteilen verbuchen konnte, verlor im Juli 0,2 Prozentpunkte.

Die Marktanteile der Browser im Juli 2008 im Überblick (in Klammern Wert von Juni 2008):

* Internet Explorer: 73,02 Prozent (73,01%)
* Firefox: 19,22 Prozent (19,03%)
* Safari: 6,14 Prozent (6,31%)
* Opera: 0,69 Prozent (0,73%)
* Netscape: 0,69 Prozent (0,67%)
* Mozilla: 0,08 Prozent (0,09%)
* Andere: 0,16 Prozent (0,16%)

Ebenso interessant wie der Blick auf Browser sind auch die Marktanteile der Betriebssysteme. Im Juli konnte Windows wieder zulegen. Der Marktanteil stieg von 90,89 Prozent auf 91,02 Prozent.

Alle OS-Marktanteile im Juli 2008 im Überblick (in Klammern Wert von Juni):

* Windows: 91,02 Prozent (90,89%)
* Mac: 7,76 Prozent (7,94%)
* Linux: 0,82 Prozent (0,80%)
* iPhone: 0,19 Prozent (0,16%)
* Playstation: 0,04 Prozent (0,03%)
* Nintendo WIi: 0,01 Prozent (0,01%)
* Andere: 0,16 Prozent (0,17%)

Windows Vista konnte im Vergleich zum Juni leicht zulegen. Der Marktanteil stieg von 16,14 auf 16,93 Prozent. Im selben Zeitraum sank der Anteil von Windows XP von 71,20 auf 70,64 Prozent.

Die Marktanteile der Suchmaschinen im Juli:

* Google: 78,16 Prozent
* Yahoo: 12,03 Prozent
* MSN: 2,86 Prozent
* AOL: 2,45 Prozent
* Microsoft Live Search: 2,34 Prozent
* Ask: 1,15 Prozent

Hinweis: Net Applications hat vorrangig US-Kunden und misst damit die Zugriffe auf US-Seiten, die zum größten Teil auch von US-Anwendern stammen. In den USA liegen die Marktanteile von Firefox weit unter denen vom Internet Explorer. Das zeigt auch ein Blick in die aktuellen Messungen von Webmasterpro , das überwiegend deutschsprachige Seiten misst.

0 Kommentare zu diesem Artikel
170832