80738

Nero Recode 2.2: Gute Qualität bei geringer Datenrate

06.12.2004 | 16:13 Uhr |

Nero Recode 2.2 kommt mit einem leistungsfähigeren Nero-Digital-Codec.

Still und heimlich hat Ahead die neue Version 2.2 von Nero Recode mit ins aktuelle "Update-Paket 2" ( wir berichteten ) hineingepackt. Eigentlich war die Veröffentlichung für den 15.12. geplant.

Bessere Komprimierung spart Speicherplatz

Der kleine Versionssprung von 2.1 zu 2.2 hat mehr zu bieten, als man es erwarten würde. Ahead will sein eigenes Kompressionsformat "Nero Digital" als ernstzunehmenden Konkurrenten zu Divx ausbauen. Damit das gelingt, hat Ahead den Codec, der erstmals in Nero Recode 2.2 Verwendung findet, stark verbessert. Er setzt auf den Standard H.264/ MPEG 4 AVC auf. Er soll Videos 50 bis 70 Prozent besser komprimieren können als MPEG2 und 30 Prozent schneller als MPEG 4 ASP (dieser Codec war in Recode 2.1 enthalten). DVD-Qualität soll durch den neuen Codec schon mit einer Datenrate von unter 1 MBit/s möglich sein. Zudem ist er sehr flexibel, so dass sich damit Filme in die verschiedensten Auflösungen und Datenraten umwandeln lassen: Vom angepassten Format für Handys bis hin zu hochauflösendem Fersnsehen (HDTV). Wie schon Recode 2.1 unterstützt die neue Version zwei Sprach- und zwei Untertitelspuren.

So aktivieren Sie den neuen Codec

Um den neuen Codec in Nero Recode 2.2 zu benutzen, wählen Sie im Hauptmenü "Hauptfilm zu Nero Digital recodieren" oder "DVDs und Videos zu Nero Digital recodieren". Im folgenden Fenster klicken Sie auf "Mehr" und wählen eines der "Nero Digital Profile", das mit "AVC" endet.

Bald DVD-Player, die Nero Digital abspielen

Einen Wehrmutstropfen gibt es allerdings: Die mit Nero Digital erstellten Videos lassen sich nur mit der Player-Software "Showtime" von Ahead abspielen, die in Nero 6 und im Updatepaket 2 enthalten ist. Noch im Dezember sollen zwei DVD-Player fürs Wohnzimmer herauskommen, die auch Dateien im Nero-Digital-Format abspielen können. Jedoch werden sie nur zum vorherigen Codec MPEG 4 ASP kompatibel sein. Um einen Film für diese Player zu codieren, darf man also keines der "AVC"-Profile in Recode auswählen.

Download: Nero 6.6 "Reloaded"

0 Kommentare zu diesem Artikel
80738