1245922

Nero 7 goes Media-Center

11.10.2005 | 18:12 Uhr |

Nero Burning Rom 7 unterstützt das Blu-Ray-Format und enthält die Media-Center-Software Nero Home.

Mit Nero Home lassen sich TV-Karten steuern, Digitalfotos betrachten, MP3-Musik hören und andere Multimediadaten nutzen. Bedient wird Nero Home mit einer Fernbedienung, wie sie beispielsweise mit ATIs All-In-Wonder-Karten, Hauppauge-TV-Karten oder Windows Media Center mitgeliefert wird. Die Programmoberfläche lässt sich in Layout und Schriftgröße so verändern, dass man sie auch auf Röhren-, LCD- oder Plasmafernsehern nutzen kann; auch das 16:9-Format wird unterstützt. Nero Home besitzt eine integrierte Fernseh-Applikation mit – wenn es die Hardware unterstützt –Time Shifting. Aus Fotos lassen sich Diashows erzeugen, Playlists helfen beim Organisieren ebenso wie Suchfunktionen.

Nero 7 kann aber auch noch Silberscheiben erzeugen: Die in Nero 7 enthaltene Wiedergabe-Software Nero ShowTime 2.1 unterstützt alle DVD-Formate und MPEG-4. Mit dem MPEG-4-Encoder Nero Recode 2 können nicht-kopiergeschützte Filme (DVD-5 bis DVD-9) auf eine CDR/RW, DVD+/-R oder eine Single DVD+R DL Disk im DVD-Video Format (DVD-5 bis DVD-9) kopiert werden. Neu sind eine Drag-And-Drop Packet-Writing-Software mit BD-RE/R-Unterstützung (Blu-ray) sowie 5.1-Optionen zum Aufzeichnen, Bearbeiten, Mischen, Aufnehmen und Erstellen von Menüs und zusätzliche Aufnahmemöglichkeiten für DVD+VR und DVD-VR.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1245922