13410

Nero 7.0.5.4: Umfangreiches Update behebt zahlreiche Bugs

07.02.2006 | 10:32 Uhr |

Die Entwickler der Brennsuite Nero 7 haben ein neues Update zum Download bereitgestellt. Wie gewohnt gibt es neben diversen Bugfixes auch ein paar neue Funktionen.

Für die Brennsuite Nero 7 steht das Update auf die Version 7.0.5.4 zum Download bereit. Im Modul Nero Scout wurde ein Bug behoben, der dazu führte, dass Nero Scout nicht funktionierte, wenn der Windows-Benutzername Double-Byte-Zeichen enthielt.

Ein weiterer Bug wurde in der Startzentrale Nero Startsmart 3 korrigiert. Dieser sorgte bisher dafür, dass das Programm nicht reagierte, wenn auf Formatieren/DVD-RW geklickt wurde.

Die behobenen Bugs in der Hauptapplikation Nero Burning ROM 7 und in Nero Express 7 :

* Nach dem Hinzufügen einer Audiodatei zu einer Zusammenstellung konnte diese nicht mehr bearbeitet werden.
* Beim Rippen von Tracks konnte kein neuer Ordner über das Dialogfeld zum Speichern erstellt werden.
* In seltenen Fällen stürzte Nero beim Suchen von freiem Speicherplatz ab.
* Die Codierung einzelner Tracks war nicht möglich. Es konnten nur alle Tracks der Zusammenstellung codiert werden.
* Der Brennvorgang schlug u. U. fehl, wenn ein gespeichertes Projekt verwendet und der Vorgang innerhalb von 4 Sekunden gestartet wurde.
* Der Fehler: "unbekannter Rekorderfehler" wurde angezeigt.
* Die letzte Position des Fensters wurde vor dem Schließen der Anwendung nicht gespeichert.
* Video-CD-Menüeinträge waren in der Vorschau lesbar, jedoch nicht auf der gebrannten Video-CD.
* Die Virenprüfung konnte nicht für ZIP-Dateien durchgeführt werden.
* Nero erkannte kein CD/DVD-Laufwerk, wenn drei oder mehr Geräte angeschlossen waren, sondern stattdessen nur den virtuellen "Image-Rekorder".

0 Kommentare zu diesem Artikel
13410