852563

Nennt Sony seine nächste tragbare Konsole Vita?

30.05.2011 | 14:55 Uhr |

PSP2, NGP, Vita – drei Namen, ein Gerät. Welcher wird es sein? Als sicher gilt nur, dass die Konsole extrem schnell sein dürfte und ein neues Bedienkonzept mitbringt.

Bald findet in den USA die Spielemesse E3 statt. Und im Web geistern Gerüchte umher, dass Sony den PSP-Nachfolger „Vita“ nennen könnte. Der US-Blog Kotaku berichtet, dass im Netz Teile einer offiziellen Broschüre aufgetaucht seien. Diese seien jedoch mittlerweile wieder gelöscht worden. Auf dem Bild war die nächste tragbare Sony-Konsole zu sehen. Auf ihr prangte der Schriftzug „PSVITA“.

Bislang war das Gerät nur unter dem Arbeitstitel bekannt:„NGP“ . „NGP“ steht für „Next Generation Portable Entertainment System“ und wird noch für Ende 2011 erwartet. Die Hardware-Ausstattung ist beeindruckend: 5-Zoll-OLED, Gyroskop, zwei Kameras, Quadcore-CPU. Vermutlich wird sich Sony auch vom bisher bekannten Bedienkonzept verabschieden - das neue Menü erinnert mehr an die Apps-Startbildschirme von Apple oder Android.

Übrigens: Konkurrent Nintendo hat seinen 3DS bereits auf den Markt gebracht. Der 3DS hebt sich vor allem mit seinem 3D-Bildschirm (ohne 3D-Brille) hervor.

0 Kommentare zu diesem Artikel
852563