121352

Navigon präsentiert Mobile Navigator 4

18.03.2004 | 14:59 Uhr |

Navigon hat auf der CeBIT die neueste Version seiner Navigations-Software für PDAs vorgestellt: Mobile Navigator 4. Das Programm wurde in einigen Punkten verbessert und bietet neue Funktionen.

Navigon hat auf der CeBIT die neueste Version seiner Navigations-Software für PDAs vorgestellt: den Mobile Navigator 4. Das Programm wurde in einigen Punkten verbessert und bietet neue Funktionen. So verfügt das Programm jetzt über eine Spracherkennung mit der abgespeicherte Routen ohne Tastatur aufgerufen werden können. Zudem passt nun die komplette Deutschland-Karte auf eine Speicherkarte mit 256 Megabyte.

Auch an die Bedienoberfläche hat das Unternehmen Hand angelegt und beispielsweise die Buttons deutlich vergrößert, was eine Bedienung per Finger - an Stelle des PDA-Stifts - deutlich vereinfacht. Für Anwender, die mit der Belegung einer herkömmlichen Tastatur auf Kriegsfuß stehen, bietet das Programm die Eingabe des Zielorts über eine Art Handy-Tastatur auf dem Display.

Neu ist, dass das Programm nur noch in einer Version auf dem Markt kommt. Diese enthält das Kartenmaterial von 21 europäischen Ländern, die Daten stammen von Navteq. Anwender können in der Version 4 auch die 3D-Ansicht während der Navigation anwählen. Eher in den Bereich Spielerei fällt der Skin Editor, mit dessen Hilfe sich die Darstellung, wie beispielsweise die Menüfarben oder Hintergründe dem eigenen Geschmack anpassen lassen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
121352