26098

3D-Bilder auf dem Navi-Display

05.12.2007 | 15:20 Uhr |

Mit einer dreidimensionalen Darstellung von Gebäuden und Straßenzügen soll die Navigation mit dem Mio C620t durch fremde Städte erleichtert werden.

Bulltech bringt das Navigationsgerät C620t der Marke Mio in den Handel. Der kompakte GPS-Lotse unterstützt eine realitätsnahe 3D-Darstellung. Die berechnete Route wird dabei nicht nur in ihrer Topologie angezeigt, also beispielsweise mit Gefälle, Kurven und Steigungen, sondern auch in einem dreidimensionalen Umfeld mit markanten Bauwerken und später auch mit der Realität nachempfundenen Straßenzügen. So beinhaltet das neue MioMap 2008 über 1.500 europäische Sehenswürdigkeiten.

Wer mit diesem Navigationsgerät beispielsweise die Ebertstraße in Berlin entlang fährt, erhält laut Anbieter nicht nur präzise Fahranweisungen, sondern auch ein dreidimensionales Abbild des Reichstages. Das 4,3 Zoll breite Display und die intuitive Split-Screen-Oberfläche sollen die Bedienung zum Kinderspiel machen. Das C620t wird voraussichtlich noch vor Weihnachten für rund 450 Euro in den Handel kommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
26098