13.03.2012, 18:06

Denise Bergert

Navigation

Nokia Maps erscheint für iOS und Android

©Nokia

Nokia hat eine auf HTML5 basierte Web-App zum Navigationsservice Nokia Maps für die mobilen Betriebssysteme Android und iOS veröffentlicht.
Handy-Hersteller Nokia hat heute die Veröffentlichung einer iOS- und Android-App für Nokia Maps angekündigt. Die web-basierte Anwendung steht ab sofort unter m.maps.nokia.com bereit und bietet die gewohnten Navigationsfeatures sowie zusätzliche Funktionen für Nutzer, die zu Fuß gehen oder öffentliche Verkehrsmittel nutzen.

Nokia Maps stellt weiterhin unterschiedliche Map-Ansichten zur Auswahl. So können Sie zwischen Standard-Karten mit Straßen und Hinweisen, Satelliten-Ansicht, einem Linienplan für öffentliche Verkehrsmittel sowie einer so genannten Live-Darstellung wählen. Letztere soll die Routenplanung unter Zuhilfenahme der aktuellen Verkehrssituation besonders einfach machen.
Im Vergleich zu einer nativen Anwendung bringt die Web-App jedoch auch einige Nachteile mit sich. So braucht die Software die Erlaubnis des Nutzers, um auf Standortdaten zugreifen zu können. Frühere Routen werden bei einem erneuten Aufruf der App zudem nicht mehr berücksichtigt. Durch den Download von Audio-Dateien und dem Rechenaufwand können außerdem die Multitasking-Funktionen von mobilen Endgeräten beeinträchtigt werden. Auch die Auflösung der Online-Karten lässt im Vergleich zu einer nativen App zu wünschen übrig.

Nokia Maps ist mit iPhone, iPad und Android-Geräten mit der Firmware-Version 2.3 sowie neueren Software-Fassungen kompatibel.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
1392063
Content Management by InterRed