185671

Google Maps für Android bekommt Update

23.06.2010 | 10:19 Uhr |

Google Maps Mobile (GMM) wird immer besser. Jetzt hat Google mit dem jüngsten Update drei neue Funktionen hinzugefügt.

* Eine Nerungen sind Kontaktvorschläge im Ortungsdienst Latitude. Mit Latitude finden Sie Bekannte in Ihrer Nähe und werden von diesen gefunden, indem alle Teilnehmer von Latitude auf Google Maps angezeigt werden. Hierzu ortet Latitude die Smartphones.

* Suchergebnisliste expandiert automatisch

* Aktuelle Abfahrtszeiten der öffentlichen Verkehrsmittel. Diese Funktion ist in Deutschland aber noch nicht nutzbar, zumindest fanden wir bei einem Kurztest für den Raum München keine Abfahrtszeiten der Münchner Verkehrsbetriebe.

Google Maps Mobile alias Google Maps Navigation ist eine kostenlose Variante von Google Maps zur Routenplanung auf Android-Smartphones. Das Kartenmaterial wird wie bei Google Maps für den Desktop-PC fortlaufend aus dem Internet heruntergeladen. Sie benötigen also durchgehend eine gute Datenanbindung, wenn Sie Google Maps Mobile verwenden und möglichst einen Vertrag mit einem großzügig bemessenes inklusiven Datenvolumen beziehungsweise eine Daten-Flatrate. Im Ausland kommen zudem teuere Roaminggebühren hinzu . Google Maps Mobile konkurriert mit Skobbler .

Falls Sie diese Probleme und Einschränkungen vermeiden wollen, installieren Sie besser eine kostenpflichtige Navigationssoftware wie beispielsweise Navigon MobileNavigator. Hier wird das Kartenmaterial fest auf dem Smartphone installiert, Sie können also das Navi auch ohne durchgehend bestehende Mobilfunkverbindung nutzen und ohne Rücksicht auf irgendwelche Traffic-Kosten oder -Beschränkungen nehmen zu müssen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
185671