64304

GPS-Parkhilfe für Orientierungslose

13.07.2008 | 16:11 Uhr |

Mit dem handlichen GPS-Gerät namens GoodWay können per Tastendruck unterschiedliche Positionen gespeichert werden. Die Satelliten-Ortung hilft dann später beim Wiederfinden eines Autos oder einer Weggabelung.

GoodWay von Morelink erlaubt die Speicherung der aktuellen Position mit einem einzigen Tastendruck. Somit lässt sich beispielsweise der Standort des geparkten Autos oder der Startpunkt einer Bergwanderung schnell und unkompliziert festhalten. Mit einem zweiten Tastendruck führt das GPS-Gerät seinen Eigentümer später per Leuchtsignal wieder zum Ausgangspunkt zurück. Der GPS-Empfänger ist nicht größer als ein Feuerzeug und mit 25 Gramm extrem leicht. Das geringe Gewicht hängt auch mit dem Verzicht auf ein zusätzliches Display zusammen. Stattdessen wird die Orientierung anhand eines ringförmigen Kranzes aus acht beleuchteten Pfeilen realisiert. Diese weisen dem Besitzer den Weg zum vorher gespeicherten Startpunkt.

Insgesamt lassen sich bis zu 100.000 Positionen speichern und per USB auf einen Computer übertragen. Via Google Earth -Anbindung können die Standorte dort visualisiert werden. Mit der beiliegenden Fotokennzeichner-Software für Windows XP und Vista lassen sich außerdem einzelne Fotos mit den Koordinaten einer GPS-Markierung verknüpfen: „An diese Orientierungshilfe gewöhnt man sich ganz schnell. Noch nie war es so einfach, das eigene Auto wiederzufinden oder einen einmal vereinbarten Treffpunkt erneut anzusteuern. Wer braucht denn teure und komplizierte GPS-Hardware, wenn so ein kleines, leichtes und preiswertes Hosentaschen-Tool die gleiche Aufgabe erfüllen kann? Das planlose Umherirren von früher findet so schnell ein Ende.“, erklärt Rolf Olejniczak-Burkert von der New-Tech-Products Handels GmbH , die den Morelink GoodWay in den Handel bringt. Der Preis des Geräts liegt bei 69,- Euro, inklusive Zubehör.

0 Kommentare zu diesem Artikel
64304