40722

Vodafone bietet Navigations-Flatrate für Europa

Navigation via Handy kommt immer mehr in Mode. Vodafone reagiert jetzt mit einer neuen Tarifoption und bietet seinen Kunden ab sofort die NaviFlat und die NaviFlat Europa an. Für einen Pauschalpreis von 9,95 Euro können Vodafone-Kunden in fast ganz Europa mit dem Mobiltelefon navigieren.

Vodafone bietet seinen Kunden ab sofort die Möglichkeit, die neuen Tarifoptionen NaviFlat und NaviFlat Europa zu buchen. Die NaviFlat ist für einen monatlichen Preis von 5 Euro erhältlich und bietet Kartenmaterial und Navigation in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die NaviFlat Europa bietet für 9,95 Euro monatlich den Service für alle wichtigen europäischen Länder.

Voraussetzung für die Nutzung ist allerdings die Navigator-Software in der Version 3.20, die bei kompatiblen Vodafone-Geräten in der Regel vorinstalliert ist. Falls dies nicht der Fall ist, kann die Software kostenlos auf www.telmap.com/vodafone heruntergeladen werden. Zum Abschluss der neuen Navi-Flats ist darüber hinaus die Tarifoption HappyLive! oder HappyLive! UMTS notwendig.

Wer die Navigations-Software im Ausland nutzen möchte, sollte darauf achten, dass sich das Handy in das jeweilige Partnernetz von Vodafone einwählt. Da alle Informationen wie Kartenmaterial oder aktuelle Staumeldungen auf einem zentralen Server liegen, entstehen sonst erhebliche Zusatzkosten für den Datenverkehr. Die Laufzeit der NaviFlat-Option beträgt 24 Monate, würde aber bei Bestandskunden mit dem aktuellen Mobilfunkvertrag gemeinsam auslaufen. Zum Start der neuen NaviFlats bietet Vodafone seinen Privatkunden nun die Möglichkeit, den Service zwei Wochen zu testen. Dabei fallen lediglich Kosten für den Datenverkehr an. Geschäftskunden, die sich für die neue NaviFlat entscheiden, sparen in den ersten zwei Monaten die Grundgebühr für die Tarifoption.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
40722