1254392

Navi mit Touchscreen von Blaupunkt

12.09.2007 | 15:02 Uhr |

Der TravelPilot Lucca 3.5 ist mit einem berührungssensitiven 4,3-Zoll-Display, integrierten TMC-Empfänger und Multikartenleser ausgestattet.

Der Blaupunkt TravelPilot Lucca 3.5 soll laut Hersteller besonders schnell orten und Routen flotter als die Vorgängergeneration berechnen. Bedient wird das Navi über das farbige und 4,3 Zoll große Touchscreen-Display im 16:9-Format. Ein integrierter TMC-Empfänger (Traffic Message Channel) sorgt für eine synamische Navigation. Praktisch: Stauwarnungen werden auch ohne Zielführung angezeigt. Ebenso nützlich sind die fehlertolerante Eingabe von Städte- oder Straßennamen, Hinweise zu Geschwindigkeitsbeschränkungen usw. Das Gerät speichert auch die Navigationsdaten.

Im Lieferumfang befindet sich eine DVD mit Kartenmaterial von 21 Ländern Westeuropas. Optional lassen sich auch die Daten von zwanzig osteuropäischen Ländern laden. Darüber hinaus schaltet der Lucca 3.5 mittels eines integrierten Sensors automatische zwischen Tag- und Nachtdarstellung um. Über den SD-/ SDHC- und MMC-Kartenleser lässt sich das Gerät nicht nur mit Navigationsdaten, sondern auch mit Musikdateien und JPEG-Bildern füttern. Points of Interest (POI) kann der Nutzer durch ein PC-Tool von Internetseiten herunterladen und verwalten. Vor unberechtigtem Zugriff schützt ein vierstelliger PIN-Code.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1254392