1255326

Navi mit Bluetooth und USB

22.01.2008 | 12:02 Uhr |

Navigon stellt mit dem 8110 ein Navigationsgerät vor, das mit Bluetooth und USB-Schnittstelle ausgestattet ist und via TMC Pro auch Staus bei der Routenplanung berücksichtigt.

Das Navigon 8110 präsentiert sich mit einer gebürsteten Edelstahlfront und ist mit einem 4,8 Zoll großen Display ausgestattet. Es unterstützt Spracherkennung und zeigt durch TMC Pro den realistischen Straßenverlauf europaweit an. Der neue Fahrspurassistent „Lane Assistant Pro" zeigt nicht nur an der aktuellen Kreuzung die richtige Fahrspur an, sondern gibt gleich einen Ausblick auf die weitere Strecke. Darüber hinaus soll die Software „Reality View Pro" schnellere Routenkalkulationen und kürzere Reaktionszeiten ermöglichen. Über 2 Millionen Sonderziele sind im POI-Speicher hinterlegt.

Zusätzlich hat der Hersteller einen MP3-Player, Bildbetrachter und FM-Transmitter eingebaut. Praktisch: Via Bluetooth lässt sich eine Verbindung zum Mobiltelefon herstellen. Die Nummern wandern auf Kommando aus dem Telefonbuch in den Navi-Speicher. Über den USB-Anschluss können Adressen aus Outlook in die Favoritenliste übernommen werden. Eine PIN-Code-Protection soll vor Diebstahl schützen. Navigon bietet das 8110 inklusive Europakarten für rund 500 Euro an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1255326