206066

Navi-Lösung für Sony Ericssons M600i

19.01.2007 | 12:00 Uhr |

Neue Eigenschaften: Das Navi-Bundle von Navicore verwandelt das Smartphone M600i von Sony Ericsson in ein Navigationsgerät.

Zusammen mit Navicore bietet Sony Ericsson ein Navigationspaket für das Mobiltelefon M600i an. Mit an Bord ist der speziell für Handys entwickelte GPS-Empfänger von Navicore, der unter anderem wegen seiner Größe (64 x 22 Millimetern) und seinem Gewicht von 30 Gramm ein idealer Begleiter für unterwegs ist. Der Empfänger kommuniziert mit dem Handy per Bluetooth und ist mit einem eigenen Akku ausgestattet, der per USB aufgeladen werden kann. Laut Navicore soll der Empfänger bis zu acht Stunden betriebsbereit sein.

Des Weiteren wird auf einem Memory-Stick Kartenmaterial von Deutschland, Österreich und Schweiz mitgeliefert. Dadurch fallen für die Routenplanung keine weiteren Kosten mehr an. Wer allerdings aktuelle Stau- und Unfallhinweise während der Navigation bekommen möchte, muss diese Informationen online abrufen. Die Navicore-Software stellt die Strecke in 2D, 3D und im Sicherheitsmodus, in dem nur mit Pfeilen navigiert wird, dar. Eine Sprachausgabe ist ebenfalls vorhanden. Ein Kfz-Ladegerät, 230V-Netzteil und eine Backup-DVD komplettieren das Angebot. Insgesamt soll das Navi-Bundle zusammen mit dem Symbian-Handy M600i ohne Vertrag rund 600 Euro kosten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
206066