1824649

NavGate Augmented-Reality-HUD für die Winschutzscheibe

09.09.2013 | 17:22 Uhr |

Das HUD-System NavGate von Pioneer zeigt wichtige Informationen auf der Windschutzscheibe an.

Pioneer hat mit NavGate HUD eine Augmented-Reality-Lösung für Fahrzeuge vorgestellt, die das Blickfeld des Fahrers mit nützlichen Informationen erweitert. Das HUD zeichnet sich durch die Größe des erzeugten HUDs aus: Ganze 30 Zoll stehen auf der Frontscheibe für Inhalte zur Verfügung.

Die Anzeige erfolgt über einen DLP-Projektor, der die Illusion eines zusätzlichen Bildschirms im Blickfeld des Fahrers erzeugt. Wird das System mit kompatiblen Smartphone-Apps oder Navigations-Lösungen verbunden, so erscheinen die Routenanweisungen direkt auf der Windschutzscheibe, daneben lassen sich auch Verkehrsbehinderungen oder Sehenswürdigkeiten einblenden.

Trotzdem soll NavGate den Fahrer so wenig wie möglich ablenken. Lichtstark ist das System aber trotzdem, entsprechende Sensoren dimmen die HUD-Einblendungen in der Nacht, bei voller Sonneneinstrahlung sollen die Informationen laut Pioneer aber trotzdem noch gut sichtbar sein.

Abonnieren Sie unseren Gratis-Newsletter Auto & Technik

Sogar auf Sprachbefehle kann das System im Zusammenspiel mit dem Smartphone reagieren. Die Verbindung zum Fahrzeug erfolgt über USB oder Bluetooth. Der Verkaufsstart soll bereits im Oktober erfolgen. Der Preis liegt bei umgerechnet 715 Euro. Pioneer möchte mit dem System eine erschwingliche Nachrüstlösung zur Verfügung stellen.

Video-Vorschau auf die IFA 2013 - Teil 2
0 Kommentare zu diesem Artikel
1824649