12490

Napster schränkt MP3-Angebot ein

03.03.2001 | 23:32 Uhr |

Der Anwalt von Napster, David Boies, hat während der gestrigen Verhandlung angekündigt, dass Napster schon an diesem Wochenende das Angebot an MP3-Dateien stark einschränken wird. Mit Hilfe eines Filters werden urheberrechtlich geschützte MP3-Dateien erkannt und der Austausch zwischen den Napster-Anwendern verhindert.

Der Anwalt von Napster, David Boies, hat während der gestrigen Verhandlung angekündigt, dass Napster schon an diesem Wochenende das Angebot an MP3-Dateien stark einschränken wird. Mit Hilfe eines Filters werden urheberrechtlich geschützte MP3-Dateien erkannt und der Austausch zwischen den Napster-Anwendern verhindert.

Weit über ein Millionen Musikstücke die über Napster getauscht werden können werden von dem Filter erkannt, dass Napster selbst entwickelt hat. Darunter befinden sich auch alle Titel von Metallica, die seit langem zu den härtesten Kritiker von Napster gehören.

Mit diesem Schritt wollte Napster der Richterin Marilyn Patel zuvorkommen. Es war damit gerechnet worden, dass die Richterin erneut ein Verbot gegen Napster ausgesprochen hätte, weil Napster die auferlegten Bedingungen für ein Weiterbestehen bis dato nicht erfüllt hatte.

Die RIAA (siehe Glossar) begrüßte die Entscheidung von Napster. "Wir rechnen Napster diesen Schritt hoch an", so die Sprecherin der RIAA; Hilary Rosen. Dennoch übte sie auch Kritik an der jetzigen Entscheidung von Napster. "Bisher hatte Napster immer behauptet, ein Filter gegen urheberrechtlich geschützte Dateien sei technisch unmöglich. Jetzt sagt Napster es geht doch", so Rosen.

Napsters-Anwalt konterte mit dem Argument: "Wir haben nie eine Filterung in der Vergangenheit angeboten, weil wir daran glaubten, dass die Anwender von Napster legal gehandelt hätten", so Boies.

Zusätzlich zur Filterung der rund 1.000.000 Mp3-Liedern wird Napster auch eine Echtzeit-Filterung der Suche in Napster aktivieren. Die betroffenen Lieder werden dann nicht mehr als Suchergebnis angezeigt werden. (PC-WELT, 03.03.2001, pk)

Napster ab morgen abgeschaltet? (PC-WELT Online, 01.03.2001)

Gnutella keine Gefahr für Napster (PC-WELT Online, 28.02.2001)

Neue Runde im Napster-Streit (PC-WELT Online, 24.02.2001)

Napsters Angebot stößt auf Ablehnung (PC-WELT Online, 22.02.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
12490