77698

Napster noch nicht verloren?

Die MP3-Tauschbörse Napster erhält immer mehr Hilfe in ihrem Rechtsstreit mit der RIIA. 18 Professoren für Urheberrecht reichten am Freitag beim zuständigen Gericht in San Francisco einen "Amicus Curiae"-Brief ein. Mit dieser Briefform nutzten die Rechtsgelehrten die Möglichkeit, die einstweilige Anordnung gegen Napster zu kritisieren.

Die MP3-Tauschbörse Napster erhält immer mehr Hilfe in ihrem Rechtsstreit mit der RIIA (siehe Glossar). 18 Professoren für Urheberrecht reichten am Freitag beim zuständigen Gericht in San Francisco einen "Amicus Curiae"-Brief ein. Mit dieser Briefform nutzten die Rechtsgelehrten die Möglichkeit, die einstweilige Anordnung gegen Napster zu kritisieren.

Auch große Industrieverbände wie CEA (Consumer Electronic Association) und DIMA (Digital Media Association), die hunderte von Elektronik- und Multimediakonzernen vertreten, wandten sich in einer Stellungnahme gegen die Zurückweisung der Verteidigungs-Plädoyers durch Richterin Marylin Hall Patel. Diese folgte nicht Napsters Argumentation, dass das Prinzip der MP3-Tauschbörse dem Kopieren von Originalfilmen per Videorekorder gleichzusetzen sei.

Kernpunkt des Streits ist die Frage, ob das Napster-System fähig ist, ohne Rechtsverletzung zu arbeiten. Dies bejahten die Vertreter der Industrie. Die Professoren, an verschiedenen amerikanischen Unis tätig, führten in ihrem Brief an, dass auch TV, Radio und selbst Kopierer neue Methoden darstellen, das Urheberrecht zu verletzen. Nur weil auch eine legale Nutzung möglich ist, seien sie erlaubt.

Eine Stellungnahme der RIIA war am Wochenende nicht verfügbar. Hauptargument der Plattenindustrie ist, dass die meisten Songs, die über Napster getauscht werden, urheberrechtlich geschützt sind. (PC-WELT, 29.08.2000, dpa/hem)

Alternativen zu Napster

Napster: Vorbereitungen für die nächste Runde (PC-WELT Online, 18.08.2000)

Napster-Suche im Untergrund (PC-WELT Online, 08.08.2000)

Spiele-Tauschprogramm erfolgreich (PC-WELT Online, 07.08.2000)

Konsolen-Spiele tauschen (PC-WELT Online, 04.08.2000)

Übereiltes Napster-Urteil? (PC-WELT Online, 03.08.2000)

Gnadenfrist für Napster! (PC-WELT Online, 28.07.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
77698