188796

Napster geht in die Offensive

23.03.2001 | 10:15 Uhr |

Nach einem Gerichtsbeschluß muß Napster dafür sorgen, dass urheberrechtlich geschützte Titel auf eine Negativ-Liste gesetzt werden und damit vom Tauschgeschäft ausgeschlossen werden. Dafür müssen die Musikgesellschaften Informationen an Napster weiterreichen, die laut der Tauschbörse aber bislang unzureichend sind. Nun "klagt" Napster die Musikindustrie an.

Nach einem Gerichtsbeschluß muß Napster dafür sorgen, dass urheberrechtlich geschützte Titel auf eine Negativ-Liste gesetzt werden und damit vom Tauschgeschäft ausgeschlossen werden. Dafür müssen die Musikgesellschaften Informationen an Napster weiterreichen.

Laut der Tauschbörse wurden bislang von den Musikgesellschaften aber nur unzureichende Informationen geliefert, beschwerte sich nun Napster. Schließlich sei es eine Auflage des Gerichts gewesen, Napster mit allen nötigen Informationen zu versorgen. Dem seien diese aber nun nicht entsprechend nachgekommen. Napster blocke mittlerweile mehr Lieder als eigentlich notwendig, da die Liste unvollständig sei.

Beispielsweise sollten laut den gelieferten Informationen Lieder ausgeschlossen werden, die von Bands und ihren Plattenfirmen ausdrücklich über Napster getauscht werden dürfen. Ein Professor, den die Tauschbörse engagiert hat, fand heraus, dass 700.000 Lieder fälschlicherweise so auf den Index kamen.

Napster betonte, alles zu tun, um geschützte Titel vom Tausch auszuschließen. Die Zusammenarbeit mit Gracenote oder das Abkommen mit Aimster, die ein Programm zur Umgehung der Sperrung entwickelt haben, sind ein deutliches Zeichen.

Napster fordert nun eine Überarbeitung der Listen und möchte diese überprüfen, bevor die Filter damit gefüttert werden. Außerdem verlangt Napster eine Entschädigung für die fälschlich gesperrten Titel. Zusätzlich soll die Liste der gesperrten Lieder zumindest der Presse zugänglich gemacht werden. Die Gesellschaften aber fordern, sie als vertraulich zu behandeln. (PC-WELT, 23.03.2001, ml)

Napster-Angebot schmilzt dahin (PC-WELT Online, 19.03.2001)

Napsters Gegenangriff (PC-WELT Online, 17.03.2001)

Napster: Filter zeigen Wirkung (PC-WELT Online, 16.03.2001)

Weitere Anhörung im Napster-Fall (PC-WELT Online, 16.03.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
188796