125310

Napster-Nutzer verwarnt

04.12.2000 | 16:46 Uhr |

Emusic macht sich in den letzten Tagen keine Freunde unter den Napster-Anhängern. Ende November hatte Emusic.com begonnen, Napster-Nutzer aufzuzeichnen, die bestimmte Dateien herunterladen. Möglich wird das durch ein selbstentwickeltes Verfahren, das die MP3-Dateien markiert und die Verfolgung im Internet erlaubt.

Emusic macht sich in den letzten Tagen keine Freunde unter den Napster-Anhängern. Ende November hatte Emusic.com begonnen, Napster-Nutzer aufzuzeichnen, die bestimmte Dateien herunterladen. Möglich wird das durch ein selbstentwickeltes Verfahren, das die MP3-Dateien markiert und die Verfolgung im Internet erlaubt.

Emusic.com hatte 1000 Benutzernamen an Napster übergeben, die von Emusic.com markierte MP3-Dateien getauscht hatten.

Zusätzlich hatte Emusic.com auch 1500 Napster-Nutzer per Instant Messaging (siehe Glossar) darüber informiert, dass sie gerade urheberrechtlich geschützte Dateien austauschen und sie dies unterlassen sollten. "Bis einschließlich letzten Donnerstag haben wir 35.000 Napster-Nutzer gesehen, die illegale MP3-Stücke tauschen", so Gene Hoffman von Emusic.com gegenüber dem Nachrichtenmagazin Newsbyte. Von den rund 1500 direkt angesprochenen Nutzern hätten nur ein Drittel zugesagt, sofort damit aufzuhören.

Einige der Napster-Nutzer hätten Emusic.com laut Hoffman dagegen unmissverständlich deutlich gemacht, was Emusic.com mit ihrer Warnung machen soll.

Anwender, die nicht positiv auf die Nachricht von Emusic reagierten, werden nun an Napster gemeldet. Emusic.com fordert die sofortige Sperrung der Konten dieser Nutzer, die Mp3-Dateien auf ihrem Rechner haben, die urheberrechtlich Emusic.com gehören. Napster selbst beteuert, dass der Mp3-Tauschservice in Übereinstimmung mit den Gesetzen betrieben wird und eine Sperrung von bestimmten Nutzern technisch nicht möglich sei.

Laut Angaben von Hoffman sind Lieder von 5000 der 7000 Künstler, die durch Emusic.com repräsentiert werden, über Napster erhältlich. (PC-WELT, 04.12.2000, pk)

Napster-User in flagranti erwischt (PC-WELT Online, 30.11.2000)

EMusic gegen Napster (PC-WELT Online, 22.11.2000)

Internet nicht mehr kostenlos? (PC-WELT Online, 10.11.2000)

Napster: Standard- und Premium-Varianten? (PC-WELT Online, 06.11.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
125310