62838

Napster-Filter geknackt

09.03.2001 | 12:20 Uhr |

Der Filter, der den Tausch von rund einer Million MP3-Dateien über Napster verhindert, ist geknackt worden. Erst vor einer Woche war er installiert worden, um den Download von urheberrechtlich geschützten Songs zu unterbinden.

Die Nachricht hatte für Aufruhr gesorgt: Napster hatte angekündigt, einen Filter in seine Server zu integrieren, der rund eine Million MP3-Dateien aufstöbern kann und deren Tausch verhindert. Jetzt ist dieser Filter bereits geknackt worden.

Mit Hilfe des Tools Aimster ist es möglich, MP3-Dateien per AOL Instant Messenger über das Napster-Netzwerk auszutauschen. Und eben für Aimster ist nun ein Plugin erschienen, das den Napster-Filter außer Kraft setzen kann. Wie früher ist es damit möglich, alle MP3-Dateien auszutauschen.

Das Plugin (siehe Glossar) trägt den zweideutigen Namen "Pig Encoder". Das Plugin vertauscht die Buchstaben des Namens der MP3-Dateien so, dass diese nicht mehr durch den Napster-Filter erkannt werden.

Der Download des Plugin beträgt 260 Kilobyte. (PC-WELT, 09.03.2001, pk)

Download des Pig Encoder für Aimster

Download von Aimster

Noch 72 Stunden für Napster (PC-WELT Online, 07.03.2001)

Napster: Filter nutzlos (PC-WELT Online, 06.03.2001)

Napster: die Alternativen (PC-WELT Online, 05.03.2001)

Napster schränkt MP3-Angebot ein (PC-WELT Online, 03.03.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
62838