203686

Nanoxx: HD-Receiver empfängt auch PayTV

Die Box kann digitales Sat-TV in HD-Auflösung empfangen und mutiert mit einer externen USB-2.0-Festplatte zum digitalen Videorekorder.

Die deutsche Receiver-Marke NanoXX geht nun auch mit einer Digitalbox für den Empfang von hochauflösendem Satellitenfernsehen an den Start. Daneben unterstützt der 9500 HD auch Sendungen in herkömmlicher Standard-Qualität. Um verschlüsselte Bezahlfernsehsender entschlüsseln zu können, hat der Hersteller einen Kartenleser eingebaut, der die Verfahren Conax, X-Crypt, DG-Crypt sowie Firecrypt und Crypton unterstützt. Die Box wartet gleich mit 2 Common-Interface-Slots auf.

An die USB-2.0-Schnittstelle finden externe Festplatten Anschluss. Sie verwandeln den Receiver mit Hilfe der integrierten PVR-Funktion in einen digitalen Videorekorder. Darüber hinaus kann das Gerät auch XVID- und AVI-Filme und MP3-Songs von der verbundenen Festplatte auf dem Fernseher abspielen. Aber auch JPG-Bilder lassen sich vorführen. Eine Netzwerkbuchse dient neben Software-Updates zum Kopieren von Dateien per FTP über das heimische Netzwerk auf die Platte. Abgerundet werden die Anschlüsse durch einen HDMI-Ausgang in der Version 1.2.

0 Kommentare zu diesem Artikel
203686