174234

Via startet 64-Bit-CPUs für den Embedded-Markt

24.04.2010 | 14:02 Uhr |

Der taiwanesische Hardware- und Chiphersteller Via Technologies hat mit der Nano E-Series die laut Unternehmen ersten energieeffizienten x86-Prozessoren mit nativer 64-Bit-Unterstützung für den Embedded-Markt vorgestellt.

"Die Nano E-Series wurde entwickelt, um den Übergang zu Technologien zu ermöglichen, welche die Embedded-Industrie für Jahre prägen werden", sagt Daniel Wu, VP der Via Embedded Platform Division. Eingebettete Systeme werden immer gängiger, ob in der Industrie, in diversen Elektronik-Produkten von Fernsehern bis Kühlschränken oder bei Fahrzeugen. Für solche Computer sollen die Via-Chips mit Taktungen bis zu 1,8 Gigahertz den Weg ins 64-Bit-Softwarezeitalter ebnen. Außerdem verspricht das Unternehmen effiziente Virtualisierungs-Möglichkeiten und garantiert eine Produktlebensdauer von sieben Jahren.

Der Übergang zur 64-Bit-Softwarearchitektur ist Via zufolge entscheidend für die Embedded-Industrie. Das Unternehmen verweist diesbezüglich auf kommende Betriebssysteme wie Windows Embedded Standard 7, die dank 64-Bit-Technologie bis zu doppelt so viele Daten pro CPU-Taktzyklus verarbeiten können. Dies könne mithilfe der Nano E-Series in Zukunft der Standard anstelle der Ausnahme bei Embedded-Lösungen werden, so Wu. Das gelte ebenso für CPU-Virtualisierung.

Dank Vias Virtualisierungstechologie VT könne alte Software in virtuellen Umgebungen ohne Leistungsbeeinträchtigung des Gesamtsystems genutzt werden. Allgemein setzen die 64-Bit-Embedded-CPUs auf bereits erprobte Technologien. Denn die Architektur entspricht jenen Nano-Prozessoren, mit denen Via im Netbook-Bereich Intels Atom Konkurrenz zu machen versucht. Somit verspricht die E-Series neben VT unter anderem auch Hardware-basierte Verschlüsselung mittels Vias PadLock Security Engine.

Die neuen Embedded-Prozessoren werden mit Taktungen von 800 Megahertz bis 1,8 Gigahertz angeboten und sind pinkompatibel zu bishrigen Naon-Chips sowie Vias C7- und Eden-Prozessoren. Produktproben sind ab sofort verfügbar. Im Rahmen der Embedded-Konferenz ESC Silicon Valley 2010 werden die Prozessoren im Einsatz präsentiert.

(pte)

0 Kommentare zu diesem Artikel
174234