170052

Namo Webeditor in Version 5 erhältlich

14.02.2002 | 16:45 Uhr |

Der Namo Webeditor erstellt professionell aussehende dynamische und statische Web-Seiten. Der Anwender arbeitet dabei im Wysiwyg-Editor oder mit HTML. Version 5 wurde um einige Funktionen erweitert.

Der Namo Webeditor erstellt professionell aussehende dynamische und statische Web-Seiten. Der Anwender arbeitet dabei im Wysiwyg-Editor oder mit HTML. Version 5 wurde um einige Funktionen erweitert.

Dazu gehört der Eigenschaften-Inspektor, der die benötigten Attribute für HTML-Objekte anzeigt, egal, ob Grafiken, Tabellen oder die gesamte Seite bearbeitet werden. Der neue Ressourcen-Manager liefert einen Überblick über vorhandene Grafiken, Formatvorlagen und Cliparts.

Seiten-Layouts sollen sich jetzt einfach per Drag&Drop einrichten, Vorlagen für Tabellen-Layouts mit wenigen Klicks zuordnen lassen. Selber entworfene Layouts können gespeichert werden. Einfügen und Editieren von Flash-Dateien soll ohne Flash-Kenntnisse möglich sein.

Für die Bildbearbeitung enthält der Namo Webeditor neue Effekte. Das Programm läuft unter Windows 95/98/ME, NT 4, 2000 und XP und kostet 199 Euro. Das Update ist für 89 Euro erhältlich.

Neue Module für Astarte Webedition erhältlich (PC-WELT Online, 10.01.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
170052