24566

Nächste Generation von Intel-Prozessoren für PDA und Handy

14.04.2004 | 12:29 Uhr |

Die neue Prozessor-Familie PXA27x und der Multimedia-Beschleuniger-Chip 2700G sollen PDAs und Handys auf Trab bringen und dabei noch Strom sparen - so jedenfalls lautete am vergangenen Montag Intels Botschaft auf dem Developer Forum in Taipeh.

Die neue Prozessor-Familie PXA27x und der Multimedia-Beschleuniger-Chip 2700G sollen PDAs und Handys auf Trab bringen und dabei noch Strom sparen - so jedenfalls lautete am vergangenen Montag Intels Botschaft auf dem Developer Forum in Taipeh.

Mehr Geschwindigkeit, Mobilität, Multimedia und Sicherheit verspricht eine neue CPU-Familie, die auf Intels Xscale-Technik basiert. Die unter dem Codenamen "Bulverde" speziell für PDA- und Handy-Anwendungen entwickelte Prozessorfamilie PXA27x wird vom PDA-Grafik-Beschleunigerchip 2700G unterstützt - bis dato bekannt unter dem Codenamen "Marathon".

PXA270, -271, -272 und-273 heißen die Sprösslinge von Intels neuer CPU-Familie. Den PXA270 gibt es in den Taktraten 312-, 416-, 520- und 624 MHz. Auch von den anderen Modellen gibt es jeweils verschiedene Taktvarianten. Unterschiede zwischen den Modellen gibt es dagegen beim Speicher: Der PXA270 kommt ohne, der PXA271 enthält 32 MB Intel-Flash-ROM und 32 MB SDRAM. Der PXA272 bietet 32 und der PXA273 kommt mit 64 MB Intel-Flash-ROM.

Intels Wireless MMX-Technik (WMMX) sorgt dank internem, 64bittigen Datenbus für ein Mehr an Mobilität, so dass rechenintensive Anwendungen, 3D-Spiele und Videos auch unterwegs problemlos laufen sollen.

Unterstützung für integrierte Kameras bietet Intels Quick Capture Technik, die mit zahlreichen Kamerasensoren zusammenarbeitet: Die Daten gelangen vom Bildsensor direkt ans Display - ohne dass der Sensorchip das Bild erst aufbauen muss. Der Vorteil: Das Display zeigt auch bei Bewegungen ein ruckelfreies, sauberes Bild. Quick Capture unterstützt Auflösungen bis 4 Megapixel und erlaubt im Videomodus 30 Frames pro Sekunde bei einer Auflösung von 320 x 240 Bildpunkten oder 15 Frames pro Sekunde bei 640 x 480 Bildpunkten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
24566