215686

Sicherheits-Update für Seamonkey

04.09.2009 | 15:31 Uhr |

Nachdem Mozilla bereits vor Wochen Sicherheitslücken in Firefox und Thunderbird durch Updates geschlossen hat, zieht nun auch das Seamonkey-Projekt mit der neuen Version 1.1.18 ihrer Web-Suite wieder gleich.

Die Web-Suite Seamonkey ist ab sofort in der neuen Version 1.1.18 erhältlich, mit der die Entwickler eine Reihe von Sicherheitslücken der Vorversion beseitigen. Seamonkey wird meist mit etwas Verzögerung gegenüber Firefox und Thunderbird, auf denen es basiert, auf den neuesten Stand gebracht. Bei dieser Version haben sich die Entwickler besonders viel Zeit gelassen, wohl weil die Entwicklung von Seamonkey 2.0 die knappen Ressourcen ausgelastet hat.

Seamonkey ist der Nachfolger der von Mozilla zugunsten von Firefox und Thunderbird aufgegebenen Mozilla Suite und wird von freiwilligen Enthusiasten weiter entwickelt. Der Browser basiert auf dem auch in Firefox verwendeten HTML-Renderer Gecko sowie auf dem Mail-Programm Thunderbird. Von Mozilla heraus gegebene Sicherheits-Updates fließen auch in Seamonkey ein, das nun mit der Version 1.1.18 auf dem Stand der aktuellen Versionen Firefox 3.0.13 sowie Thunderbird 2.0.0.23 ist.

Bereits in der kommenden Woche sollen neue Versionen von Firefox (3.5.3 und 3.0.14) bereit gestellt werden. Firefox 3.5.3 soll auch in der Lage sein veraltete Plug-ins (etwa Flash) zu erkennen. Das Seamonkey-Projekt plant für den 8. September die Veröffentlichung der Beta 2 von Seamonkey 2.0.

Download Seamonkey

0 Kommentare zu diesem Artikel
215686