207118

Nachwuchs bei den Silberwürfeln

12.10.2006 | 10:09 Uhr |

Shuttle erweitert seine Produktpalette an Mini-PCs um einen Barebone mit integrierter Grafik und einem Sockel für Intel-Prozessoren.

Der Designer und Hersteller von Mini-PCs Shuttle hat mit dem XPC Barebone SD32G2 ein weiteres Gerät mit Intels Core-2-Duo-Prozessor vorgestellt. Der neueste Zuwachs basiert auf dem bekannten G2-Design und unterstützt durch Intels 945G-Chipsatz und dem Sockel 775 Intel Core-2-Duo-, Pentium-D-, Pentium-4- und Celeron-D-Prozessoren. Dank des PCI-Express-x16-Steckplatzes kann das Modell mit einer schnellen Grafikkarte aufgerüstet werden, der Arbeitsspeicher lässt sich auf bis zu zwei Gigabyte erweitern. Zudem steht ein PCI-Steckplatz für eine Zusatzkarte zur Verfügung. Darüber hinaus bietet der Barebone 8-Kanal-Sound, sechs USB-2.0-Anschlüsse und Gigabit-Netzwerk. Für ein besonders leises Betriebsgeräusch soll das SilentX-Netzteil mit 250 Watt sorgen. Der Shuttle XPC Barebone SD32G2 soll ab Ende Oktober für 310 Euro in den Handel kommen.

Darüber hinaus steht der neue Mini-PC ab sofort auch fertig konfiguriert im Shuttle Systems Configurator zur Auswahl. Der Hersteller empfiehlt als Ausstattung ein Gespann aus einem Intel Core 2 Duo E6300 Prozessor, 2x 512 MB DDR2-533 Arbeitsspeicher und einer ATI Radeon X1900XT Grafikkarte. An Laufwerken umfasst die Konfiguration eine 300-GB-Festplatte und einen Dual-Layer-DVD-Brenner. Zum Datenaustausch via Speicherkarten ist noch ein 22-in-1-Card-Reader mit dabei. Abgerundet wird das Paket durch ein Softwarepaket bestehend aus Windows XP Home und PowerDVD sowie 24 Monate Pick-up-and-return-Service. Shuttle nennt dafür eine unverbindliche Preisempfehlung von 1.320 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
207118