256039

Nachschlag bei XP-Antispy 3.96-4: Fehler behoben

06.11.2006 | 12:46 Uhr |

Anfang November erschien XP-Antispy in der Version 3.96-3. Doch nach Veröffentlichung dieser Version wurde in dem kostenlosen Tool ein Fehler entdeckt, der mit dem jetzt zum Download bereit gestellten XP-Antispy 3.96-4 beseitigt wurde.

Das Antischnüffel-Tool XP-Antispy steht ab sofort in der Version 3.96-4 zum Download bereit. Damit wird ein Fehler der Vorgängerversion 3.96-3 beseitigt.

Laut Entwickler hatte sich in der Einstellung "Keine automatischen Updates" in der Kategorie "Media Player" ein Fehler versteckt. Diese Funktion sollte jetzt einwandfrei funktionieren. Außerdem wurden laut Changelog noch die Anzeige der Kommandozeilenoptionen aktualisiert und die Einstellungen an den Microsoft Media Player 11 angepasst.

XP-Antispy hindert Windows XP daran, Informationen über den Anwender per Internet zu verschicken - etwa dann, wenn ein Programm abstürzt. Geschieht dies, erscheint normalerweise ein Fenster, das anbietet, Microsoft den Programmabsturz zu melden. Wünscht der Anwender dies nicht, kann er den Vorgang zwar abbrechen. In der Eile klickt man aber schon mal aus Versehen auf "Senden" und weiß nicht wirklich, welche Daten anschließend an Microsoft gesendet werden.

XP-Antispy gibt es mit Installer und ohne Installer als ZIP-Archiv. Letzteres müssen Sie entpacken, anschließend starten Sie die EXE-Datei.

Download: XP-Antispy 3.96-4

0 Kommentare zu diesem Artikel
256039