Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

2108679

Nachrüstbarer E-Motor für Fahrräder

18.08.2015 | 18:01 Uhr |

Das aus Akku und Motor bestehende OnWheel wird am Fahrradständer befestigt und per App gesteuert.

Das österreichische Startup-Unternehmen Go-e hat mit OnWheel einen Elektromotor vorgestellt, der mit jedem Fahrrad kompatibel sein soll. Der Antrieb erfolgt direkt auf dem Hinterrad und schaltet sich bei fehlenden Tretbewegungen ab.

Die Anbringung des Motors erfolgt an der Platte für den Fahrradständer, diese lässt sich preiswert nachrüsten, falls sie beim eigenen Fahrrad fehlen sollte. Der Akku mit einer Kapazität von 200 Wh hingegen findet an der Stelle Platz, wo sonst eine Trinkflasche befestigt werden kann.

Nach der Radtour lässt sich der Motor unter dem Wasserhahn reinigen. Die maximale Leistung des Motors liegt bei 800 Watt und 45 km/h. Im Auslieferungszustand ist sie jedoch auf 250 Watt und 25 km/h beschränkt. Über eine App lassen sich diese Werte beliebig verändern.

Abonnieren Sie unseren Gratis-Newsletter Auto & Technik

Derzeit such Go-e noch nach Unterstützern auf Kickstarter . Die Finanzierung ist bereits gesichert. Der Preis für OnWheel soll für Vorbesteller bei 400 Euro liegen, danach werden 600 Euro fällig.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2108679