Nach PSN-Hack

Sony verschenkt zwei alte PS3-Spiele als Trostpflaster

Dienstag den 17.05.2011 um 14:58 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Sony hat die Details für das "Willkommen zurück"-Programm für deutsche Playstation-3-Besitzer verkündet. Die Konsolenbesitzer erhalten unter anderem zwei kostenlose Playstation-3-Spiele.

Nach dem großen Hacker-Angriff auf das Playstation Network kommt das Netzwerk langsam wieder zurück. Aktuell wird an die Playstation-3-Besitzer ein Update ausgeliefert und sie können ein neues Passwort festlegen. Sobald auch der Playstation Store wiederhergestellt ist, wird Sony die Playstation-3-Besitzer mit einem "Willkommen zurück"-Programm für den langen Ausfall des Playstation Network entschädigen.

Alle registrierten Nutzer vom Playstation Network können aus folgender Liste zwei Playstation-3-Spiele gratis auswählen:
* Little Big Planet
* Super Stardust HD
* Wipeout HD/Fury
* Ratchet & Clank: Quest for Booty
* Hustle Kings

Wer ein PSP-Konto besitzt, der darf zusätzlich zwei der folgenden fünf PSP-Spiele kostenlos downloaden:
* Little Big Planet (PSP)
* Modnation Racers (PSP)
* Buzz Junior: Jungle Party (PSP)
* Everbodys Golf 2 (PSP)


Die Gratis-Spiele stehen nur innerhalb der ersten 30 Tage nach Start des "Willkommen zurück"-Programms zum Download bereit. Einmal heruntergeladen darf man sie dann aber natürlich für immer behalten.

Hinzu kommen:

* 30 Tage kostenlose Playstation Plus-Mitgliedschaft für Nicht-PS Plus-Abonnenten
* Bestehende Playstation Plus-Abonnenten erhalten ein kostenloses, 60-tägiges Abonnement
* Bestehende Q Music Unlimited-Abonnenten erhalten ein kostenloses, 30-tägiges Abonnement


Unterm Strich kommen deutsche Besitzer einer Playstation 3 schlechter weg, als die Konsolenbesitzer in anderen Ländern. Die erhalten nämlich anstelle von Super Stardust HD und Hustle Kings die deutlich besseren Spiele Infamous und Dead Nation zur Auswahl.

Dienstag den 17.05.2011 um 14:58 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (8)
  • deoroller 19:43 | 20.05.2011

    Sony hat aber auch ein Pech.

    Es lief eine Phishing Seite auf einem ihrer Server. http://www.f-secure.com/weblog/archives/00002160.html

    Basically this means that Sony has been hacked, again. Although in this case the server is probably not very important.

    Sony has been notified. The malicious URL is blocked for our customers.

    Dann ist ja alles wieder gut. Sony rulez.

    Antwort schreiben
  • deoroller 14:10 | 19.05.2011

    Wenn der Vorfall geheim gehalten worden wäre, wäre für Sony erst einmal kein Schaden entstanden. So etwas kommt aber immer raus und dann kann der Schaden für Sony ruinös sein.

    Antwort schreiben
  • EBehrmann 13:45 | 19.05.2011

    Warum sollen die überhaupt Spiele zur Verfügung stellen?
    Entweder ist den Nutzern durch Verfehlungen oder Versäumnissen von Sony ein Schaden entstanden, dann müssen sie diesen ersetzen. Wenn z.B. Mit den gestohlenen Daten Bankkonten abgegriffen wurden. Da ist es dann mit ein paar Spielen nicht getan.

    Oder es ist kein wirklicher Schaden entstanden, dann ist es von Sony ein großzügiges Entgegenkommen.

    Manchmal habe ich das Gefühl, für manche sind die gestohlenen Daten nebensächlich, die denken anders. Bei Sony (die Firma ist beliebig austauschbar) ist ein Fehler passiert, klasse, jetzt will ich etwas umsonst haben.

    Antwort schreiben
  • Adamuss 13:05 | 19.05.2011

    ja das angebot der spiele ist schon ein witz, dabei müsste sony für so einen fauxpas wesentlich bessere und neuere games zum download zur verfügung stellen!

    Antwort schreiben
  • web2freak 00:43 | 19.05.2011

    Sony hat halt nichts zu verschenken

    wer so verulken lässt bitte. Wenn ich in Amerika leben würde und mir sowas passiert wäre würde ich sich auf millionen verklagen. bei Hoch gepriessen fressebuch läuft es manch mal auch nicht anderes ab und mit weit aus schlimmeren Folgen für denn einzelen.

    Antwort schreiben
844999