113972

Nach Microsoft-Übernahme: Sysinternals-Tools bleiben gratis

02.08.2006 | 17:02 Uhr |

Gute Nachricht aus Redmond: Auch nach der Übernahme von Winternals/Sysinternals durch Microsoft werden auch weiterhin alle praktischen Windows-Tools von Sysinternals gratis zum Download angeboten werden.

Nach der Übernahme von Winternals/ Sysinternals durch Microsoft ( wir berichteten ) hatten viele Anwender im Internet die Befürchtung geäußert, dass die beliebten kostenlosen Sysinternals-Tools, wie beispielsweise der Process Explorer und Filemon , künftig nicht mehr zum Download angeboten würden. In seinem Blog gibt Mark Russinovich Entwarnung .

Laut Angaben von Russinovich ist Microsoft vollkommen damit einverstanden, dass alle bisher gratis zum Download angebotenen Sysinternals-Tools weiterhin der Internet-Gemeinde erhalten bleiben. Außerdem unterstütze Microsoft das Vorhaben, die Sysinternals-Community zu unterstützen und auszubauen. Microsoft sei sogar daran interessiert, bei der Verbreitung der Tools mitzuhelfen. So sei geplant, alle Tools von Sysinternals künftig zusätzlich auch über Microsofts Download-Service allen Anwendern zum Herunterladen anzubieten. Das böte die Möglichkeit, so Russinovich, die Download-Kapazitäten zu erhöhen. "Ich und Microsoft glauben, dass dies Microsofts Verpflichtung demonstriert, die Tools weiterhin kostenlos verfügbar zu halten", so Russinovich. Für alle Sysinternals-Tools wird auch künftig die Sysinternals-EULA gelten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
113972