191188

NTT DoCoMo präsentiert FOMA 702i-Handyreihe

Der größte japanische Netzbetreiber NTT DoCoMo hat eine neue Reihe von Mobiltelefonen vorgestellt. Bei den Modellen der 702i-Serie handelt es sich ausschließlich um Geräte des 3G FOMA Standards. Gezeigt wurden das SH702iD von Sharp, das N702iD vom Hersteller NEC sowie das F702iD aus dem Hause Fujitsu als auch die Modelle D702i und P702i. Die neuen Handsets werden mit der Applikation 'G-Guide' ausgestattet sein, womit TV-Programmlisten heruntergeladen werden können. Der i-channel liefert automatisch Informationen aus den Bereichen News, Wetter, Entertainment, Sport und Horoskop. Die Modelle sind die ersten der 70x-Serie, welche mit einem Sicherheitssystem ausgestattet sind, das sich automatisch Updates sowie die neueste Software bei DoCoMo herunterlädt.





Technisch unterscheiden sich die Geräte kaum von einander, weshalb vor allem die Optik kaufentscheidend ist. Die TFT verfügen durchweg über eine Aufflösung von 320x240 Pixeln (QVGA), nur beim N702iD ist es mit 345x240 Bildpunkten ein wenig größer. Auch die Kameras sind nahezu identisch, sie erfassen Bilder mit einer Aufflösung von etwa 1,3 MPixeln. Über einen Slot für miniSD-Karten verfügen die Modelle SH702iD, N702iD sowie das P702i. Über die Größe des internen Speichers gibt es hingegen keine Informationen. Wann die Modelle im Handel erscheinen werden steht zur Zeit noch nicht fest, jedoch ist bereits in den kommenden Wochen damit zu rechnen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
191188