1823926

NSA spioniert auch Android, iPhone und Blackberry aus

08.09.2013 | 13:01 Uhr |

Aus geheimen Unterlagen geht hervor, dass die NSA auch Zugriff auf die meisten Smartphones hat. Während die Spione das mit Champagner feiern, dürften Datenschützer einmal mehr den Kopf schütteln.

Die NSA feiert mit Champagner, dass man auch die vom Hersteller als unknackbar beworbene Blackberry-Verschlüsselung knacken konnte. Das berichtet zumindest der Spiegel und bezieht sich dabei auf geheime Unterlagen. Den Dokumenten zufolge habe die NSA Zugriff auf Apples iPhone, Android und Blackberry und könne nahezu alle sensiblen Informationen vom Smartphone auslesen - etwa Kontakte, SMS, Notizen und den Aufenthaltsort des Nutzers. Um das zu gewährleisten, soll die NSA für jedes größere mobile Betriebssystem eine eigene Arbeitsgruppe aufgestellt haben.

Um beispielsweise iPhone-Infos auszuspionieren, reiche es, wenn man den PC infiltriere, mit welchem sich das iPhone synchronisiert. Und schon habe man beim nächsten Verbinden des iPhones mit dem Rechner Zugriff auf mindestens 38 iPhone-Anwendungen. Beim Blackberry soll die NSA zwar schon seit 2009 Zugriff auf sensible Daten der Nutzer haben, doch habe es zunächst einen Spionage-Stopp gegeben, als Blackberry - damals noch als RIM bekannt - eine neue Kompressionsmethode verwendete. Nach wenigen Monaten sei das Problem aber gelöst gewesen und in den Papieren soll sich dann der Vermerk "Champagner!" finden. Auf Anfrage des Spiegels wollte sich Blackberry nicht "zur angeblichen Überwachung durch Regierungen" äußern, beruhigte aber die Nutzer, dass keine Hintertür eingebaut sei.

Von Windows Phone ist in dem Bericht keine Rede. Zwar ist die Verbreitung von Windows Phone äußerst gering - doch das trifft auch auf Blackberry zu. Windows-Phone-Nutzer sollten sich darum keinesfalls auf der sicheren Seite wägen.

Der Spiegel ergänzt, dass vermutlich auf dem Smartphone keine Massenausspähung vorgenommen wurde, sondern dass gezielte Operationen ohne Wissen der Hersteller durchgeführt worden seien.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1823926