1925003

NSA hat 122 hochrangige Politiker überwacht

31.03.2014 | 17:13 Uhr |

Der Geheimdienst NSA hat 122 hochrangige Politiker weltweit überwacht, darunter auch Bundeskanzlerin Angela Merkel.

In einer Sonderdatenbank für Staats- und Regierungschefs hat die NSA Details zu 122 hochrangigen Politikern zusammengetragen. Das offenbarten am Wochenende neue Geheimdokumente des Whistleblowers Edward Snowden. Der Spiegel konnte einen Blick auf die brisanten Papiere werfen und bestätigt, dass sich in der Datenbank auch Bundeskanzlerin Angela Merkel findet.

Laut den Angaben wurden die Details zu Staats- und Regierungschefs im Mai 2009 zusammengetragen und in der Target Knowledge Database (TKB) zusammengefasst. Als Quelle wurden dabei unterschiedliche Informationsdienste- und systeme angezapft, darunter auch die SigInt-Datenbank Marina mit internationalen Kommunikationsmetadaten.

NSA soll künftig keine Telefondaten mehr speichern dürfen

Erst im Herbst des vergangenen Jahres wurde bekannt, dass der US-Geheimdienst offenbar jahrelang das Handy von Angela Merkel abgehört hatte. Die Bundesanwaltschaft will nun in den nächsten Tagen prüfen, ob sie ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts auf Spionage einleiten wird. Die NSA-Datenbank könnte dafür ein weiteres Beweisstück liefern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1925003