107446

NRW-Polizei mit Internetwache

08.01.2007 | 15:15 Uhr |

Die Polizei in Nordrhein-Westfalen betreibt jetzt auch eine Internetwache. Sie ist auf der eigens eingerichteten Seite des Landeskriminalamts damit rund um die Uhr online erreichbar.

Auf der Internetwache sollen Bürger bereits erste Ankündigungen von Gewalttaten online melden können. Die zuständigen Beamten bewerten die Hinweise. Die Ermittlungen erfolgen unmittelbar durch die örtlichen Polizeibehörden. Auslöser für das erweiterte Internetangebot der nordrhein-westfälischen Polizei ist der Amoklauf eines jungen Mannes Ende 2006 in Emsdetten. „Die Menschen sind über das Internet eher bereit, Anzeige zu erstatten oder Hinweise zu geben. Denn die Hemmschwelle, zu einer Polizeiwache zu gehen oder zum Telefonhörer zu greifen, entfällt dabei“, sagte Innenminister Ingo Wolf. Seit knapp drei Jahren können Strafanzeigen online erstattet werden. Bisher gingen so mehr als 61.000 Anzeigen ein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
107446