1704297

NEC stellt Dual-Screen-Smartphone Medias W vor

27.02.2013 | 17:19 Uhr |

Das Smartphone Medias W N-05E von NEC verfügt über je einen Bildschirm auf der Vorder- und Rückseite, die sich wahlweise auch nebeneinander klappen lassen.

Auf dem Mobile World Congress wurden auch ungewöhnliche Smartphone-Neulinge vorgestellt. In diese Kategorie fällt das Medias W N-05E von NEC. Das auf Android basierende Smartphone mit Zweikern-CPU verfügt über zwei Bildschirme mit je 4,3 Zoll. Die an der Front- und Rückseite angebrachten Displays lassen sich durch einen Klappmechanismus auch nebeneinander platzieren, so dass eine nur durch einen schmalen Rand unterbrochene Arbeitsfläche entsteht.

Im zugeklappten Zustand wird der rückseitige Bildschirm deaktiviert, es sei denn, man möchte dem Gegenüber beispielsweise ein Video zeigen. Dann erscheint der gleiche Inhalt auf beiden Seiten des Smartphones. Aufgeklappt ergibt sich eine Bildschirmdiagonale von 5,6 Zoll, die jedoch in der Mitte durch einen schmalen Rand unterbrochen wird.

Foto-Galerie: Die besten Bilder vom MWC 2013 in Barcelona

Einige Apps wurden bereits an das eigentümliche Design angepasst, so nutzt beispielsweise die E-Mail-Anwendung schon beide Bildschirme für mehr Übersicht. Im Handel soll das NEC Medias W N-05E zumindest in Japan ab April erhältlich sein. Ob sich das Design mit zwei Bildschirmen letztlich durchsetzen wird, bleibt fraglich.

Video: Android-Telefon mit 2 Displays
0 Kommentare zu diesem Artikel
1704297