120816

NEC präsentiert ersten DVD/AOD-Kombilaufwerk-Prototypen

18.12.2003 | 14:32 Uhr |

Erstmals wurde jetzt in Japan der Prototyp eines DVD/AOD-Kombilaufwerks vorgestellt. Das Gerät von NEC kann mit nur einem Lesekopf sowohl herkömmliche DVDs als auch das Nachfolgeformat AOD (Advanced Optical Disc) lesen.

Erstmals wurde jetzt in Japan ein Prototyp eines DVD/AOD-Kombilaufwerks vorgestellt. Das Gerät von NEC kann mit nur einem Lesekopf sowohl herkömmliche DVDs als auch das Nachfolgeformat AOD (Advanced Optical Disc) lesen.

Während bei der DVD rotes Laserlicht verwendet wird, kommt bei der AOD ein blauer Laser zum Einsatz. Dieser arbeitet mit einer geringeren Wellenlänge (405 nm) und kann so mehr Daten auf einer Scheibe unterbringen. Der Nachteil: Der blaue Laser kann mit herkömmlichen DVDs nichts anfangen. Dieses Problem haben die Techniker von NEC nun anscheinend gelöst.

Das Laufwerk, das auf der Konferenz in Tokio vorgestellt wurde, kann bislang jedoch nur Daten lesen - das Beschreiben der Medien ist noch nicht möglich. Das Unternehmen ist jedoch zuversichtlich, mit der bestehenden Technologie auch einen Schreib-/Lesekopf entwickeln zu können.

Des weiteren arbeitet NEC an der Kompatibilität zu CDs. Bei diesen Medien kommt zwar ebenfalls ein roter Laser zum Einsatz, dieser arbeitet jedoch mit einer anderen Wellenlänge als bei DVDs. Ein Schreib-/Lesekopf, der sowohl mit CDs, DVDs und AOD umgehen kann, soll innerhalb des kommenden halben Jahres entwickelt sein, so Hiroshi Inada, Senior Manager des "optical recording technology centers" bei NEC.

Auf eine AOD passen 20 Gigabyte (wiederbeschreibbare Medien, einseitig) beziehungsweise 15 oder 30 Gigabyte (einmal beschreibbar, ein- oder zweiseitige Medien). Vor allem hinsichtlich der Verbreitung von HDTV wird der AOD eine rosige Zukunft prophezeit, 20 Gigabyte Speicher reichen für die Aufzeichnung von zwei Stunden Fernsehen in HDTV-Qualität.

AOD in der Version 0.9 wurde vom "DVD-Forum" vor wenigen Wochen als offizielles Nachfolgeformat der DVD ausgewählt.

DVD-Forum stimmt doch für AOD (PC-WELT Online, 27.11.2003)

0 Kommentare zu diesem Artikel
120816