94658

NEC: Neue 15- und 17-Zoll-LCD-Allrounder

29.01.2003 | 12:43 Uhr |

Im Einsteiger-Segment stellt NEC-Mitsubishi jetzt mit dem NEC LCD1501 (15 Zoll) und dem NEC LCD1701 (17 Zoll) zwei neue Allround-Modelle vor.

Im Einsteiger-Segment stellt NEC-Mitsubishi mit dem NEC LCD1501 (15 Zoll) und dem NEC LCD1701 (17 Zoll) zwei neue Allround-Modelle vor, wie unsere Schwesterpublikation Tecchannel berichtet.

Das 15-Zoll-Modell NEC LCD1501 hat eine Leuchtstärke von 250cd/m² bei einem Kontrastverhältnis von 350:1, die Reaktionszeit gibt der Hersteller mit 30 ms an. Die Einblickwinkel betragen 120 Grad horizontal und 90 Grad vertikal bei einem Kontrastverhältnis von 10:1 (120 Grad horizontal und 160 Grad vertikal bei 5:1).

Die 15-Zoll-Version misst 345x344x166 Millimeter und wiegt 3,7 Kilogramm. Besonderer Wert will NEC auf den Energieverbrauch gelegt haben, der Monitor verbrauche 20 Watt im Betrieb und weniger als zwei Watt im Spar-Modus. Das Display kostet 379 Euro.

Eine Reaktionszeit von 16 ms und eine Auflösung von maximal 1280 mal 1024 bei 60 Hertz bringt der größere Bruder NEC LCD1701 mit. Den Einblickwinkel gibt NEC mit 140 Grad horizontal und vertikal (bei einem Kontrastverhältnis von 10:1) an (160 Grad horizontal und vertikal bei 5:1). Der Pixelabstand des Monitors beträgt laut Hersteller 0,264 Millimeter. 16,2 Millionen Farben können dargestellt werden. Die Leuchtstärke von 260 cd/m² und das Kontrastverhältnis von 450:1 sollen helle und detailgetreue Darstellungen erzeugen. Das LCD 1701 kostet 624 Euro.

Der Hersteller liefert beide LCDs mit der Software Naviset aus. Damit lassen sich über eine grafische Benutzeroberfläche alle auch im On-Screen-Menü verfügbaren Monitoreinstellungen mittels Maus und Tastatur treffen. Die Software unterstützt Windows 2000 Professional/Server sowie Windows XP. Mit Naviset soll sich der Monitor auch über ein Netzwerk administrieren lassen.

PC-WELT-Testberichte: Monitore

0 Kommentare zu diesem Artikel
94658