1747964

NASA und Google suchen neue Planeten

07.04.2013 | 15:24 Uhr |

Die US-amerikanische Weltraumbehörde will zusammen mit dem Suchmaschinenriesen Google Ausschau nach neuen Planeten halten.

Die NASA hat in dieser Woche gleich zwei neue Projekte angekündigt. Dabei handelt es sich einmal um eine Mission, die neue Planeten aufspüren soll. In einem zweiten Experiment werden auf der Internationalen Raumstation ISS Röntgenstrahlen von Neutronensternen analysiert. Beim ersten Projekt verlässt sich die US-amerikanische Weltraumbehörde sogar auf die Mithilfe von Google.

Der TESS genannte Satellit (Transiting Exoplanet Survey Satellite) soll den Weltraum mit seinen Kameras nach so genannten Exoplaneten absuchen, die sich in der Nähe fremder Sonnen aufhalten. Ziel der Mission ist das Auffinden von Planeten, die der Erde ähneln und somit fremdes Leben beherbergen könnten.

Das mit ähnlicher Technik ausgestattete Kepler-Teleskop hat seit 2009 bereits 2.700 potenzielle Exoplaneten ausgemacht, TESS soll jedoch noch tiefer in den Weltraum schauen können. Auch die Fläche, die der Satellit permanent überwachen kann, fällt um bis zu 400-fach größer aus.

Neues HD-Video von der Curiosity-Landung auf dem Mars

Die erdähnlichen Planeten will die NASA später genauer untersuchen, zum Beispiel mit dem James Webb Space Telescope, welches voraussichtlich 2018 in den Weltraum starten wird.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1747964