2224833

NASA-Roboter kann Wände hochklettern

30.09.2016 | 11:24 Uhr |

Die NASA hat einen Roboter entwickelt, der nahezu jede Wand hochklettern kann. Als Vorbild dienten Geckos.

Auf Missionen in den Weiten des Weltraums können Astronauten oder Roboter vor unüberwindbaren Hindernissen in Form von hohen Wänden stehen. Die Forscher des Jet Propulsion Laboratory (JPL) der NASA haben einen Roboter entwickelt, der nahezu jede Wand hochklettern kann, wobei es fast egal ist, wie deren Oberfläche beschaffen ist und natürlich selbst in der Schwerelosigkeit. Klettern in der Schwerelosigkeit oder bei im Vergleich zur Erde unterschiedlicher Schwerkraft stellt eine besonders hohe Herausforderung dar, wie ein an der Entwicklung des Roboters beteiligter Techniker gegenüber Wired erklärte.

Für die Lösung des Problems orientierten sich die Wissenschaftler an unserer Natur und genauer an den Geckos, die Wände dank der außerordentlich hohen Adhäsion ihrer mit Milliarden Härchen besetzter Füße hochklettern und bedienen sich dabei der Van-der-Waals-Kräfte.

VertiGo - Roboter fährt senkrechte Wände hoch

Der Roboter nutzt zum Klettern neben einer klebrigen Masse auch speziell entwickelte, winzige krallenähnliche Greifer, die auch in dem folgenden Video zu sehen sind. Ein solcher Roboter, so jedenfalls das langfristige Ziel, könnte auf dem Mars oder auf Asteroiden an Orte gelangen, die bisher nicht erforschbar waren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2224833