128296

Erste Bilder im Nokia-Portal veröffentlicht

In der Geräteübersicht auf der Internet-Seite von Nokia sind erste Informationen zum neuen Internet Tablet N810 aufgetaucht. Als erstes Modell der Reihe wird es über die lang erwartete Wimax-Schnittstelle verfügen. Mit näheren Angaben ist zum Start der CTIA Wireless am 1. April zu rechnen.

Seit mehreren Tagen wird spekuliert, Nokia präsentiert auf der CTIA Wireless 2008 in Las Vegas den Nachfolger des Internet Tablet N810, offiziell gab es von den Finnen bislang keine Reaktion. Jetzt ist in der Geräteübersicht auf der Internet-Seite des Herstellers ein überarbeitetes Wimax-Modell aufgetaucht, der entsprechende Link führt noch ins Leere. Aus technischer Sicht herrscht deshalb Rätselraten.

Im Oktober 2007 präsentierte Nokia auf dem Web 2.0 Summit seine neuestes Generation des Internet Tablets. Die Erwartungen waren hoch: Schon im September hatten die Finnen auf der Fachmesse WiMAX World in Chicago verkündet, im Nachfolger von N770 und N800 den Wimax-Chip Baxter Peak von Intel einzusetzen. Doch die Realität sah anders aus. Wie beim Vorgänger wählt sich der Nutzer über WLAN breitbandig ins Internet, abermals wurde auf die Integration eines Wimax-Chips verzichtet und auch GRPS/EDGE und UMTS/HSDPA bleiben den Kunden vorenthalten.

Technische Neuheiten waren die ausziehbare QWERTY-Tastatur und der GPS-Empfänger. Wer im Internet surft, wird auf die Display-Steuerung nicht verzichten wollen. Mit der Navigationsfunktion ist das N810 der ideale Begleiter in unbekanntem Terrain. Wie bei anderen Navisystemen kann der Nutzer nach Straßen oder Sonderzielen suchen, auf dem 4,13 Zoll großen Display (800x480 Pixel) gehen keine Informationen verloren. Das Nokia N810 ist seit Mitte November 2007 erhältlich und kostet im Online Shop von Nokia derzeit 429 Euro.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
128296