14820

Myspace startet offiziell in Deutschland

26.03.2007 | 14:55 Uhr |

Bereits seit einiger Zeit ist die Social-Networking-Site Myspace auch in einer deutschen Version verfügbar, am 30. März verlässt das Angebot aber den Beta-Status und wird offiziell auch hier zu Lande starten.

Zum offiziellen Start von Myspace Deutschland veranstaltet das Unternehmen am 30. März in Berlin ein kostenloses Konzert mit den "Beatsteaks", "Deutschlands Rockband Nr.1", so zumindest Myspace.

Myspace-Nutzer, die das Konzert besuchen möchten, müssen lediglich das Profil der " Secret Show " sowie das der Band Beatsteaks unter ihren acht Top-Freunden führen. Als Eintrittskarte für die Veranstaltung dient dann der Ausdruck des eigenen Profils. Der Einlass erfolgt nach dem "first come, first served"-Prinzip.

Weltweit verfügt Myspace über mehr als 100 Millionen Mitglieder, Myspace Deutschland haben laut Unternehmen im Februar 2007 über 3,1 Millionen Anwendern besucht. "Wir wollen Menschen aus der ganzen Welt zusammenbringen und gleichzeitig lokal relevante Inhalte präsentieren. So werden wir in Deutschland schon im April mit weiteren Exklusivveranstaltungen unseren Mitgliedern Außergewöhnliches bieten", erklärt Myspace-Gründer Tom Anderson.

Viele Künstler nutzen Myspace, um sich einem größeren Publikum zu präsentieren oder mit ihren Fans in Kontakt zu treten. Bei den Secret Shows treten diese Künstler dann exklusiv und kostenlos für Myspace-Nutzer auf. Ähnliche Veranstaltungen gab es bereits mit Bands wie The Killers und Gnarls Barkley in den USA, Primal Scream in Großbritannien, Noel Gallagher in Japan, Jet in Australien und Archive in Frankreich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
14820