252853

Myspace mit Filter-System gegen illegale Video-Kopien

13.02.2007 | 12:01 Uhr |

Die beliebte Social Networking Site Myspace hat ein Pilot-Programm gestartet, um Nutzer daran zu hindern, nicht autorisierte Kopien von Videos auf der Site einzustellen.

Myspace verfügt seit gestern über ein neues Filter-System gegen illegale Video-Kopien. Das Filter-System basiert auf der Fingerprint-Technologie von Audible Magic . Dabei werden Video-Clips überprüft, die auf die Site hochgeladen werden. Liegt für den Clip keine Erlaubnis des Rechteinhabers vor, wird er blockiert.

Die zum Media-Konglomerat News Corp gehörende Social-Networking-Site hat bereits letztes Jahr einen Filter implementiert, um illegal hochgeladene Musik-Dateien zu blocken. Zu dem Paket gehörte auch ein Tool für Rechteinhaber, damit diese die Entfernung von nicht autorisierten Inhalt fordern können.

Das Thema illegal hochgeladene Videos wird derzeit heftigst diskutiert. Insbesondere Youtube ist dabei in die Schusslinie geraten.

Zusammen mit Stapeln von persönlichen Videos haben Youtube-Mitglieder ohne Erlaubnis tausende von Videos mit Ausschnitten aus Filmen, TV-Serien und Musikvideos hochgeladen - sehr zur Bestürzung betroffener Firmen wie NBC Universal und Viacom International.

Viacom hat diesen Monat auch schon eine etwas schärfere Tonart gegenüber Youtube angeschlagen. Die Firma ist der Ansicht, dass Youtube nicht genug unternimmt, um den Upload von Viacom-Video-Material zu unterbinden und hat die sofortige Entfernung von mehr als 100.000 Clips von der Site verlangt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
252853