1667444

MySpace will mit neuem Design gegen Facebook antreten

15.01.2013 | 18:05 Uhr |

Das soziale Netzwerk MySpace will mit einem neuen Design durchstarten und holt sich Unterstützung von Pop-Star und Investor Justin Timberlake.

Nachdem Facebook vor einigen Jahren zum Branchen-Primus im Bereich der sozialen Netzwerke avancierte, sah die Zukunft für das ehemals beliebte MySpace düster aus. Die Plattform will sich jedoch auch weiterhin nicht geschlagen geben und geht in dieser Woche mit einem neuem Design online. Das „New MySpace“ befand sich bereits seit Juli 2012 in einer geschlossenen Beta-Phase und öffnet seine Tore nun für die breite Öffentlichkeit.

Prominente Unterstützung holen sich die Betreiber dabei von Pop-Star Justin Timberlake, der als wohl bekanntester Investor der Plattform gilt. MySpace bewirbt Timberlakes neue Single „Suit & Tie“ featuring Jay-Z und hofft durch den Musik-Release auf neue, potenzielle Netzwerk-Mitglieder.

Die neue MySpace-Seite ist über die bisherige URL oder new.myspace.com erreichbar. Nutzer können sich mit ihren alten Accounts sowie über Facebook oder Twitter anmelden. Die Erstellung eines komplett neuen Zugangs ist ebenfalls möglich. Ebenso wie beim letzten MySpace-Relaunch liegt der Fokus des Netzwerks auf Musik und Musik-Empfehlungen. Am unteren Rand jeder Page findet sich ein Musik-Player der mit neuen Songs befüllt werden kann. Über den People-Tab können zudem Freunde oder Künstler abonniert werden.

Die neue Discover-Funktion lädt Nutzer zum Entdecken ein. Per Klick werden hier Neuigkeiten aus der Musik-Branche angezeigt und ähnlich wie bei Pinterest sehr bilderlastig präsentiert. Im Stream können zudem wie bei Twitter Fotos, Musik oder Status-Updates veröffentlicht werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1667444