1984203

MyFritz!App: Neue Version mit verbesserter Sicherheit

21.08.2014 | 14:43 Uhr |

AVM hat eine neue Version der MyFritz!App für iOS und Android veröffentlicht. Mit der neuen Version werde die Sicherheit deutlich verbessert, so die Entwickler.

Die MyFritz!App von AVM steht in einer neuen Version für iOS und Android zum Download bereit. Über die App können Besitzer einer Fritzbox auch unterwegs auf den Router zugreifen. Bei der neuen Version der App verbessern die Entwickler den Schutz gegen mögliche Man-in-the-Middle-Angriffe (MITM) bei der Nutzung des MyFritz!-Dienste über die App.

Das Risiko einer MITM-Attacke schätzt AVM selbst für gering ein. "Der MITM-Angriff wäre nur in wenigen Konstellationen möglich gewesen. Beispielsweise wenn ein möglicher Angreifer im selben WLAN wie der App-Anwender eingebucht gewesen wäre", so AVM und weiter: "Wäre dann die MyFRITZ!App aufgerufen worden, hätte der Angreifer den Datenverkehr auf seinen Proxy-Server umleiten und mitlesen können."

Die neue Version der MyFritz!App schließe nun diese Möglichkeit aus. Ein Update für Fritz!OS auf dem Router sei dagegen nicht notwendig.

MyFritz!App für iOS

MyFritz!App für Android

Video: VPN-Server auf Fritzbox einrichten
0 Kommentare zu diesem Artikel
1984203