189233

Musiksender VIVA startet Mobilfunkangebot mit E-Plus

Der Musiksender VIVA startet am 10. Oktober im Rahmen einer Kooperation mit E-Plus ein Mobilfunkangebot für junge Leute.

Der Musiksender VIVA startet am 10. Oktober im Rahmen einer Kooperation mit E-Plus ein Mobilfunkangebot für junge Leute. Kern des Angebots sei eine im Voraus bezahlte Guthabenkarte (Prepaid-Tarif), die speziell auf den Bedarf der jungen Zielgruppe zugeschnitten sei, teilten VIVA und E-Plus am Mittwoch in Berlin mit. Anstelle eines subventionierten Handys gebe es einen günstigen SMS-Preis von nur 10 Cent. Der drittgrößte deutsche Mobilfunkbetreiber und VIVA hatten ihre Partnerschaft bereits vor einigen Wochen bekannt gegeben.

Inhalte will VIVA, der zum US-Konzern Viacom gehört, in Form von Multimedia- und Textmitteilungen sowie Klingeltönen anbieten. Bis zum 31.12. seien netzinterne Gespräch von Viva zu Viva sogar kostenlos. Der einmalige Anschlusspreis liegt bei 19,95 Euro. "Kunden unter 20 verschicken am Tag im Schnitt vier Kurzmitteilungen - der VIVA Tarif wird diesem besonderen Bedarf gerecht", sagte E-Plus-Chef Uwe Bergheim.

E-Plus hatte in jüngster Vergangenheit als einer der ersten Betreiber die Billigmarke Simyo gestartet und wenig später einen Pauschaltarif angeboten. VIVA will sich mit dem Angebot ein neues Geschäftsfeld im Mobilfunk erschließen. Der Mobilfunkbetreiber O2 hat seit längerem mit Tchibo einen erfolgreichen Wiederverkäufer mit eigener Marke unter Vertrag.

Discount-Mobilfunkangebote werben mit einfacher Tarifstruktur (PC-WELT Onlne, 21.09.2005)

Auch Easymobile will Billigtarif in Deutschland anbieten (PC-WELT Online, 19.09.2005)

Mobilcom startet eigenen Billiganbieter (PC-WELT Online, 19.09.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
189233