141811

Musikportal wird zu Dialer-Seite

18.03.2005 | 14:22 Uhr |

Das Musikportal hit1.de bot noch bis vor kurzem News aus den Musik-Charts und einen Ticket-Shop an, natürlich frei zugänglich. Jetzt wartet bereits auf der Startseite ein Dialer auf die Besucher.

Websites mit interessanten Domain-Namen werden gerne von Dialer-Anbietern übernommen. Wurde in der Vergangenheit die eine oder andere Domain von ihrem vorherigen Eigner an solche Anbieter verkauft, berichten die Verbraucherschutzaktivisten von Dialerhilfe.de nun über einen Fall, in dem dies aus Versehen passiert sein soll.

Das Musikportal hit1.de bot noch bis vor kurzem News aus den Musik-Charts und einen Ticket-Shop an, natürlich frei zugänglich. Jetzt wartet bereits auf der Startseite ein Dialer auf die Besucher, während sich die Website als "Hit1 das Musik Portal" an die bisherige Zielgruppe richtet. Die entstehenden Kosten sind vor dem Download des Dialers nicht erkennbar. Der bisherige Inhaber der Domain, Matthias Baran, erklärt seinen Provider für verantwortlich. Dieser habe die Domain auf Grund eines Fehlers freigegeben.

Ein bekannter Münchener Anbieter von Dialer-basierten Websites hat schnell zugegriffen und die Domain hit1.de auf seinen Namen registriert. Matthias Baran will nun mit anwaltlicher Hilfe die Domain zurück fordern und von seinem Provider Schadenersatz verlangen. Einstweilen hat Baran seine Online-Angebote auf die Website mix1.de verlagert.

RegTP verschärft Regeln für Dialer (PC-WELT Online, 18.03.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
141811