1243939

Musikanlage füttert SD-Karten-Player

17.03.2005 | 06:37 Uhr |

Ein SD-Musikplayer mit verspiegelter Oberseite und dem Organic LE Display (OLED) sieht nicht nur edel aus, sondern kann seinen Sound über das eingeschobene Kärtchen direkt von einer Musikanlage beziehen, die CDs auf SD-Karte überspielt.

Musikdateien speichert der MP3-Player Panasonic SV-SD100V auf optional erhältlichen SD-Karten, die sich mit Hilfe der mitgelieferten Software "SD Jukebox" bespielen lassen. Für die PC-Anbindung steht ein USB-Anschluss zur Verfügung. Zusätzlich verfügt der SV-SD100V über einen UKW-PLL-Tuner und ein eingebautes Mikrofon zur Sprachaufzeichnung.

Mit seinen kompakten Abmessungen von 4,2 x 4,2 x 1,8 Zentimeter lässt sich der Panasonic SV-SD100V sogar um den Hals hängen. Die verspiegelte Oberseite mit der grün leuchtenden OLED-Anzeige jedenfalls könnte als High-Tech-Schmuckstück durchgehen. Das 4-zeilige Display zeigt die wichtigsten Informationen im Überblick.

Für die Klangqualität soll das D.sound-System sorgen, einen Sammlung aus Musikverbesserungs-Techniken vom digitalen Verstärker über einen digitale Audio-Gain-Steuerung (Digital Audio Gain Control, D-AGC) und das S-XBS-Bass-System sowie optimierte Kopfhörer.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1243939