49176

Musik per Internet: Dreimal mehr Umsatz

24.01.2006 | 17:40 Uhr |

Die Musikindustrie freut sich über eine Umsatzsteigerung von rund 300 Prozent bei den Musik-Downloads.

Der internationale Verband der Musikindustrie IFPI (International Federation of the Phonographic Industry) hat Zahlen über den Verkauf von Musik per Internet im Jahr 2005 herausgegeben. Demnach stieg der Umsatz bei Musik, die legal über das Internet heruntergeladen wird, auf 1,1 Milliarden Doller. Im Jahr 2004 lag der Umsatz noch bei rund 380 Millionen.

Der genannte Wert beinhaltet auch Einkünfte aus Musikstücken, die über Mobiltelefone heruntergeladen wurden. Der Anteil liegt hier bei 400 Millionen Dollar. Weiterhin gibt die IFPI bekannt, dass die Zahl der online verfügbaren Songs weltweit auf zwei Millionen gestiegen ist.

Interessant: In Deutschland soll die Zahl der legalen Downloads 2005 derweilen erstmals höher gewesen sein, als die der illegalen.

Die gewaltige Umsatzsteigerung bei den Musik-Downloads kann aber anscheinend den immer noch schwächelnden CD-Verkauf nicht ausgleichen. Inoffiziellen Berichten im Internet zufolge soll der Gesamtumsatz der Musikindustrie weltweit für 2005 um etwa zwei Prozent unter dem von 2004 liegen. Die offiziellen Zahlen sind aber noch nicht bekannt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
49176